Borchman
 
biographie

 
   
 
 

Alexander

Alexandrowitsch

Borchman

 
 

Er war ein begabter Mathematiker... Ich wüßte gern genauer... - für welches "Verbrechen" wurde er so hart verurteilt?

Irina A. Borchman in einem Brief an MEMORIAL. Moskau, 02.05.1989.

   
 

29.05.1912

In Moskau in protestantischer Adelsfamilie geboren.

1934

Verhaftung in Moskau. Verurteilung nach Artikel 58-10 zu drei Jahren Lagerhaft in einem Besserungsarbeitslager (ITL). Aufenthalt im Krankenhaus des Moskauer Butyrka-Gefängnisses.

1934

Entlassung aus der Haft aus gesundheitlichen Gründen.
Vor der zweiten Verhaftung wahrscheinlich als Geodät tätig.

ca. 1936-1937

Verhaftung in Kaschira (bei Moskau). Erneuter Aufenthalt im Krankenhaus des Moskauer Butyrka-Gefängnisses.

ca. 1937

Verurteilung zu Lagerhaft.
Haftverbüßung im Mariinski Lager, später Verlagerung in das Krankenstädtchen von Temirtau.

ca. 1940

Im Krankenhaus von Temirtau gestorben.
Angaben zu einer möglichen Rehabilitierung liegen nicht vor.

Lagerhaft in

SIBIRISCHES ITL, GORNAJA-SCHORIJA-ITL

   
 

Ausgewählte
Biographien

 
 

Fotos, Illustrationen und Dokumente